Apparel Textile Sourcing Germany: Neue Geschäftschancen für die lokale Modebranche

Pressemeldung
Internationale Textilmesse erstmalig in Europa
Apparel Textile Sourcing Germany: Neue Geschäftschancen für die lokale Modebranche

Berlin, den 31. Juli 2019 Vom 11. bis 13. September findet erstmalig die Textilmesse Apparel Textile Sourcing Germany (ATSG) in Berlin statt. 200 Hersteller aus aller Welt werden im Estrel Conference Center Berlin zusammenkommen. Die Besucher erhalten die Chance, mit Vertretern des internationalen Handels in Kontakt zu kommen und die neuesten Entwicklungen und Trends im weltweiten Bekleidungs- und Textilmarkt kennenzulernen. Das Spektrum reicht von nachhaltiger Kleidung bis hin zu zukunftsweisenden Produktionstechniken.

Veranstalter ist JP Communications Inc. Das Unternehmen ist mit Messen unter der Dachmarke ATS (Apparel Textile Sourcing) bereits ein namhafter Player in der nordamerikanischen Textil- und Bekleidungsbranche.

Zu den ausgestellten Produktkategorien gehören Stoffe, technische Bekleidung, Mischgewebe und Maschenware, Heimtextilien, Leder, Natur- und Kunstfasern, Konfektionsware, Modeaccessoires und vieles mehr. Ein großer Schuhpavillon stellt Deutschlands größte zentrale Beschaffungsmöglichkeit für Schuhe dar. Die Aussteller bieten Komplettlösungen mit vorgefertigten Mustern, anpassbaren Materialen, Sohlenoptionen etc. an. Auch ermöglichen sie den Einkäufern eine Zusammenarbeit während des gesamten Kreativprozesses.

Messe spricht auch unabhängige Label an
ATSG wird die erste Messe seiner Art in Deutschland sein. „Obwohl es viele Modefachmessen für den Verkauf vom Großhandel an den Einzelhandel gibt, fehlt Berlin eine Veranstaltung für Unternehmen aller Größenordnungen“, so Jason Prescott, CEO von JP Communications, Veranstalter der Messe und Betreiber von Nordamerikas führenden B2B-Handelsplattformen TopTenWholesale.com und Manufacturer.com.

Nicht nur große europäische Modemarken und Einzelhändler werden von dem Angebot profitieren. „Auf der ATSG können auch kleine, unabhängige Marken geringere Mengen bei internationalen Anbietern bestellen. Das ist auf einer internationalen Modemesse normalerweise nicht zu finden“, weiß Prescott.

Ausstellungen, Seminarreihen, Networking
Mit Austellern aus mehr als 20 Ländern, einer hochkarätigen Seminarreihe und vielfachen Chancen zum Networking bietet die ATSG den Messebesuchern die Vorteile des internationalen Handels. Sie erhalten wertvolles Know-how zu Handelsstrategien, Investitionsmöglichkeiten für Bekleidungsmarken und Einzelhändler, B2B- und B2C-E-Commerce, Branchentrends und -prognosen, Lieferketten, der Rolle der künstlichen Intelligenz im Vertrieb und der Zukunft von Mode, Technologie und Nachhaltigkeit.

Zu den Hauptrednern gehören Experten von Fashion Net Düsseldorf, Jeff Streader von der Plattform für Markeninvestment Go Global und Salman Khokhar vom Brand Lab Kollective Moda. In ihren Vorträgen und in Podiumsdiskussionen werden aktuelle Themen wie Lean Manufacturing, neue Produktionstechnologien, Nachhaltigkeit und Corporate Responsibility behandelt.

Konsulate, Handelsorganisationen und Länderpavillons Eine Vielzahl lokaler und europäischer Organisationen aus Industrie, Handel und Gewerbe sowie internationale Konsulate unterstützt die ATSG. „Die Messe bietet Besuchern und Ausstellern eine einzigartige Gelegenheit, Netzwerke zu knüpfen, Allianzen zu schmieden und neue Wachstumsstrategien zu identifizieren”, so Messeleiter Chase Vance von JP Communications.
Eine breite Palette von Pavillons präsentiert vielfältige Beschaffungslösungen und flexible Fertigungsmöglichkeiten. Im Mittelpunkt wird der „China Textiles Brand Showcase“ stehen, der von der China Chamber of Commerce for Import and Export of Textile and Apparel (CCCT) – der größten Textil- und Bekleidungshandelsvertretung weltweit – präsentiert wird.

Weitere Aussteller kommen aus Spanien, der Türkei, Lateinamerika, Indien, Pakistan, Bangladesch und Nepal. „Damit können die Besucher unter den Anbietern unterschiedlicher Regionen den passenden Partner finden – frühere Messen haben gezeigt, dass dieses Angebot rege wahrgenommen wird“, kommentiert Salman Khokhar von Kollective Moda.

Matchmaking vor, während und nach der Messe
Während der Messe werden Matchmaking-Plattformen den Dialog von Marken und Einzelhändlern mit den Ausstellern unterstützen. Diese Möglichkeit besteht auch außerhalb der Messezeiten. Die ATSG stellt das ganze Jahr über ein Buyer-Relations-Team zur Verfügung. Es hilft Käufern, den passenden Anbieter über Manufacturer.com und Tausende von Großhandelsmarken auf TopTenWholesale.com zu finden.

Beide Plattformen zusammen ermöglichen es, sich lange vor und nach den Messeterminen mit Ausstellern oder anderen Anbietern in Kontakt zu setzen. Die Teilnehmer können jederzeit kostenlos online einkaufen oder mit einem Matchmaking-Agenten kommunizieren.

Bildunterschrift:
ATSG_Jason_Prescott_CEO_JP_Communicatiion_001:
Jason Prescott, CEO JP Communications und Gründer der ATS-Messen © JPC

Messedaten:
Apparel Textile Sourcing Germany (ATSG)
Wann: 11. bis 13. September 2019
Wo: The Estrel Conference Center
Sonnenallee 225
12057 Berlin

Registrierungslink für die Teilnahme an der ATSG 2019:
Die Registrierung für die ATSG 2019 ist kostenlos und kann über folgenden Link erfolgen:
https://www.appareltextilesourcing.com/events/germany/attendee/

Weitere Informationen:
https://www.appareltextilesourcing.com/germany/

Verbinden Sie sich mit den Messen von Apparel Textile Sourcing:
• Twitter: https://twitter.com/ATS_Tradeshow
• Facebook: https://www.facebook.com/appareltextilesourcing/
• LinkedIn: https://www.linkedin.com/groups/7051124/
• Instagram: https://www.instagram.com/apparel_textile_sourcing/

Über Apparel Textile Sourcing
Apparel Textile Sourcing (ATS) ist das Bindeglied der Bekleidungsindustrie zur gesamten globalen Lieferkette. Ressourcen, Experten und Hersteller kommen aus mehr als 25 Ländern und decken die Bereiche Mode, Bekleidung, Textilien und Beschaffung ab. Neue Quellen, Produkte und Ideen werden durch Wissenstransfer, Modenschauen und Handelsmöglichkeiten lebendig.

Unter der Marke ATS finden mehrere Messen statt:
• ATS Deutschland (Berlin) – 11.-13. September 2019
• ATS Kanada (Montreal) – 23. August 2019
• ATS Kanada (Toronto) – 19.- 21. August 2019
• ATS Miami – Mai 2020

Über JP Communications
JP Communications betreibt das umfangreichste Netzwerk von B2B-Beschaffungplattformen in den USA. TopTenWholesale.com und Manufacturer.com werden von Millionen internationaler Mitglieder genutzt, um Großhändler und Hersteller zu finden. Jason Prescott, CEO von JP Communications, ist Autor der Bestseller „Wholesale 101“ und „Retail 101“, die im McGraw Hill Verlag erschienen sind.

Kontakt JP Communications
Apparel Textile Sourcing Germany
JP Communications Inc.
Gail Bergman, GBPR
3414 Garfield Avenue
Commerce, CA 90040
Phone: + 1 (877) 986-1340

Pressekontakt Deutschland
TEMA AG
Dr. Roland Ernst
Telefon: +49 (0)30 89 73 791-17
E-Mail: ernst@tema.de

Stefan Gurda
Telefon: +49 (0)30 89 73 791-15
E-Mail: gurda@tema.de